www.epsilon-lyrae.de
Inhaltsverzeichnis
zum Artikel zurück



 
Christian Mayer

Theta Orionis, 1. März 1779, Beobachtungsbuch Nr. IV


Beobachtungsbuch Nr. IV mit den Sterndurchgangszeiten vom 1. März 1779. Auch bei der fünften Beobachtung des Trapezes behielt Christian Mayer als Objektbezeichnung "Triplex Orions" bei.

Detail : Delta Orionis, Theta 1 Orionis und Sigma Orionis

Zunächst beobachtete Mayer Delta Orionis, den Abstand bestimmte er mit 53''. Knapp 3 Minuten später erfolgte der Meridiandurchgang von Theta 1 Orionis. Weitere 3 Minuten später beobachtete Mayer den Durchgang von Sigma Orionis. Für den Abstand zwischen a und b gab Mayer in seiner Tabula Nova Stellarum Duplicium 2,0 Zeitsekunden in Rektaszension und 21,0'' in Deklination an. In Polarkoordinaten ergibt sich aus diesen Werten ein Abstand von 36,6'' und ein Winkel von 55°. Tatsächlich liegt der Abstand heute bei 41,4'', der Positionswinkel bei 62°.


Weitere Auszüge :

Christian Mayer : Beobachtungsnotizen und Beobachtungsbücher



Literaturquelle :

Landesmuseum für Technik und Arbeit in Mannheim (LTA) / Archiv / Bildarchiv / Bestand Sternwarte, Fotografie : J.S.Schlimmer