www.epsilon-lyrae.de
zur Startseite zurück
eine Ebene zurück

Doppelsterne im Sternbild Ursa Minor (Kleiner Bär) 


Alpha Polaris, Polarstern, STF  93AB, WDS02318+8916

Polarstern, Oktober 2002, R200SS, 1500 mm, Mittelung über 100 Einzelbilder
Er ist einer der bekanntesten Sterne der nördlichen Hemmisphere. Man findet ihn, wenn man die vordere Deichsel des großen Wagens ca. um das 5-fache verlängert. Mit einem Abstand von 18,4” ist der gelbliche Stern vom Spektraltyp F8 auch mit kleinen Teleskopen leicht zu trennen, doch ist der Kontrast mit 2,0 mag zu 9,0 mag (ca. 1:630) schon recht beachtlich. Während dem Auge dieser Helligkeitsumpfang keine Probleme bereitet, ist er für eine Webcam schon eine kleine Herausforderung. Sowohl bei der visuellen, als auch bei der Videoastronomie ist bei der Beobachtung mit einem Newton-Teleskop darauf zu achten, daß die Beugungsbilder der Spiegelhalterung den Begleiter nicht verdecken bzw. überstrahlen.

Quellennachweis

[1] The Washington Double Star Catalog, http://ad.usno.navy.mil/wds/
[2] Christian Mayer, Verzeichniss aller bisher entdeckten Doppelsterne, Berliner Astronomisches Jahrbuch für 1784, Herausgegeben von Johann Elert Bode 1781,
[3] Brian Workman, Binary Star Orbit Calculator, http://www.geocities.com/CapeCanaveral/Runway/8879/englishdownload.html
[4] William Herschel, Catalog of Double Stars, Philosophical transactions of the Royal society of London, 1782 Vol. 72
[5] The Bright Star Catalogue, http://www.alcyone.de/SIT/bsc/bsc.html
[6] William Herschel, Catalog of Double Stars, Philosophical transactions of the Royal society of London, 1785 Vol. 75




Seitenaufrufe seit Januar 2005 :